Zum Hauptinhalt springen

Wir sind nicht klimaneutral, aber EHRLICH NACHHALTIG!

Ehrlichkeit ist Teil unserer DNA – seit über 60 Jahren. Egal ob im Austausch mit unseren Kunden und Lieferanten, im Umgang mit unseren Mitarbeiter*innen oder gegenüber der Öffentlichkeit.
Wir sagen, was wir meinen, und wir meinen, was wir sagen.

Das gilt auch im Hinblick auf Klima- und Umweltschutz. Wir setzen uns leidenschaftlich für eine schnelle nachhaltige Transformation unserer Wirtschafts- und Lebensweise ein und gehen dabei selbst voran. Doch Greenwashing oder falsche Versprechen wie eine produkt- oder unternehmensbezogene „Klimaneutralität“ lehnen wir ab. Solche Versprechen sind für uns einfach unehrlich.

Stattdessen wollen wir EHRLICH NACHHALTIG! sein. Und offen über unsere Bemühungen und mögliche Herausforderungen berichten – denn Transparenz gehört für uns zur Ehrlichkeit dazu!

Alle reden von Klimaneutralität - wir nicht!

Hat Pahlke Schaumstoffe die Zeichen der Zeit nicht erkannt? Möchten wir keinen Beitrag zum Erreichen des 1,5 Grad-Ziels leisten? Im Gegenteil!

Wir sind jedoch davon überzeugt, dass es unehrlich ist, als Unternehmen Klimaneutralität für sich zu reklamieren. Wirtschaften verbraucht Ressourcen. Auch Ökostrom und Biogas haben einen CO2-Fußabdruck. Nachwachsende Rohstoffe und Recyclingmaterialien müssen angebaut, hergestellt und verarbeitet werden. Und komplett klimaneutralen Transport gibt es nicht.

„Klimaneutralität“ lässt sich nur über Kompensation erreichen. Und die steht zu Recht in der Kritik: Zweifelhafte Projekte, viel zu niedrige Preise pro Tonne CO2-Äquivalent, Doppel-Anrechnungen sind hier nur einige Stichworte.

Aus diesem Grund haben wir uns bewusst entschieden, nicht „klimaneutral“ sein zu wollen. Stattdessen wollen wir EHRLICH NACHHALTIG! sein.

Für unsere Kinder und Enkelkinder

Für uns als Familienunternehmen spielen nachfolgende Generationen eine besondere Rolle. Kinder und Enkelkinder sind bereits in unserem Unternehmen tätig, sollen zukünftig Verantwortung übernehmen und stellen unsere Zukunft dar.

Dementsprechend empfinden wir ihnen gegenüber eine besondere Verantwortung. Wir stehen in der Pflicht, ihnen eine lebenswerte Zukunft zu bewahren. Dazu gehören eine Erde ohne Klimakollaps, eine möglichst intakte Umwelt, aber auch sichere, attraktive Arbeitsplätze und ein positives soziales Umfeld.

Davon profitieren im Übrigen nicht nur zukünftige Generationen, sondern auch die aktuellen. Eine nachhaltige Wirtschafts- und Lebensweise gebieten der Respekt und die Wertschätzung, die wir allen Menschen gegenüber empfinden.

Nachhaltig in jeder Beziehung!

Viele Menschen denken bei Nachhaltigkeit v.a. an Klima- und Umweltschutz. Tatsächlich stellen diese beiden Themen einen wichtigen Aspekt von Nachhaltigkeit dar – aber eben nicht nur. Nachhaltigkeit bedeutet für Pahlke Schaumstoffe, durch unser Handeln nicht die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder zu beeinträchtigen.

Zu dieser Zukunft gehören neben Umweltaspekten aber auch wirtschaftliche und soziale Aspekte. Nur eine wettbewerbsfähige Wirtschaft bietet auch in Zukunft sichere, attraktive Arbeitsplätze, die ein gutes Auskommen ermöglichen. Und nur ein positives soziales Umfeld ermöglicht es auch künftig den Menschen, sich zu entfalten und ein glückliches Leben zu führen.

Nur wenn alle drei Aspekte gleichrangig berücksichtigt werden, ist echte Nachhaltigkeit im Sinne des Respekts vor zukünftigen Generationen möglich. Und so stehen bei uns Umwelt-, wirtschaftliche und soziale Aspekte gleichberechtigt im Fokus.

Die Säule Umwelt

Ohne Lebensraum keine Gesellschaft und ohne Gesellschaft keine Wirtschaft. Einen besonders hohen Stellenwert hat deshalb der ökologische Aspekt der Nachhaltigkeit und unsere Auswirkung darauf. Als Industrieunternehmen, dessen Werkstoffe (noch) überwiegend aus Erdöl bestehen, ist die Herausforderung besonders hoch, das Geschäftsmodell umwelt- und klimaschonend auf- bzw. umzustellen. Wir verstehen diese Herausforderung schon seit vielen Jahren als Ansporn, unsere Produktion und deren Auswirkung auf die Umwelt, so klimafreundlich wie möglich zu gestalten.

Mehr erfahren!

Die Säule Soziales

Unter dem sozialen Aspekt der Nachhaltigkeit empfinden wir zum einen besonders hohe Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeiter*innen. Als Familienunternehmen möchten wir langfristig sichere, gesunde und attraktive Arbeitsplätze anbieten. Als Ausbildungsbetrieb wollen wir die nächste Generation fit machen. Über die Werksgrenzen hinaus unterstützen wir als lokal verwurzeltes Unternehmen unsere Region. Sei es durch die angestrebte Zusammenarbeit mit lokalen Partnern oder die Unterstützung von ortsansässigen Vereinen und Organisationen.

Mehr erfahren!

Die Säule Wirtschaft

Ohne wirtschaftliche Mittel kein Fortbestand von Pahlke und ohne Fortbestand keine Nachhaltigkeits-Bemühungen unsererseits. Daher sind auch wirtschaftliche Aspekte bei uns Teil der Nachhaltigkeit. Als Mitglied in verschiedenen Fach-, Nachhaltigkeits- und Regional-Verbänden sowie Unterstützer von Initiativen, wie Entrepreneurs for future, möchten wir uns einerseits mit Gleichgesinnten vernetzten und austauschen und andererseits Nachhaltigkeits-Neulinge sensibilisieren. Wir sind darum bemüht, uns aktiv einzubringen und anzupacken. Wir sind davon überzeugt: Nachhaltigkeit darf kein Alleinstellungsmerkmal bleiben – es geht nur zusammen.

Hier erfahren Sie in Kürze mehr dazu!